Körperschmuck der begeistert

Piercing stammt vom englischen Begriff "to pierce", also durchstechen bzw. druchdringen. Wir machen dies mit sterilen Geräten und Einwegbraunülen. Bedenke hierbei, es handelt sich immer um eine Verletzung, die Zeit benötigt, um zu verheilen.

Für ein Piercing brauchst du keinen Termin, komm einfach zu uns. Wir beraten dich und stechen dir anschließend das Piercing. Nachdem das Piercen laut Gesetz eine Körperverletzung darstellt, musst du 18 Jahre alt sein oder eine Einverständniserklärung samt Ausweiskopie der Eltern mitbringen, in der eine exakte Beschreibung des Piercings enthalten ist, das gestochen werden soll.

Wir stechen ausschließlich in einem sterilen Raum mit sterilem Werkzeug. Wir bitten um dein Verständnis, dass Freunde kurz auf dich warten müssen, während wir dir dein Piercing stechen. Zum Piercen tragen wir Einweghandschuhe und benutzen Einwegbraunülen. Nach dem Piercen bekommst du von uns noch eine Einweisung zur Pflege. Zudem werden wir einen Termin ausmachen, um uns um die Nachsorge zu kümmern. Solltest du Fragen oder Bedenken haben, zögere nicht, dich bei uns zu melden. Wir nehmen uns gerne Zeit für dich.

Wir bieten dir eine große Auswahl an Schmuck, mit dem du deinen Körper zieren kannst. Von den Materialien achten wir auf eine hohe Wertigkeit, unser Schmuck ist aus Chirurgenstahl, Titan, PTFE, sterilem Horn oder sterilem Holz. Es kann jedoch sein, dass sich ein bestimmter Schmuck nicht als Ersteinsatz eignet.
Wir bitten dich, dies zu respektieren, wir wollen nur das Beste für deinen Körper.